Geschichte

Wir und unsere Erfolge.

Die Gründung der Tafel in Lüdenscheid erfolgte im November 1995.

Bereits im Februar 1997 wurde die Lüdenscheider Tafel als gemeinnütziger Verein ins Vereinsregister eingetragen.

Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit und das Engagement der Tafelhelfer erweiterte sich der Kreis unserer Partner ständig.

Durch eine bundesweite Sponsoringaktion von DaimlerChrysler und Pro7 erhielt die Lüdenscheider Tafel im März 1998 einen Mercedes VITO-Transporter. Das Fahrzeug erleichterte unsere Arbeit wesentlich.

Im März 2001 bekamen wir Dank der Unterstützung von 17 Lüdenscheider Unternehmen einen zweiten Kleintransporter.

Im Laufe der Jahre erweiterten wir unsere Einzugsgebiet bis nach Dortmund, Hemer, Menden, Fröndenberg, Marienheide und Finnentrop. Verbunden damit konnten wir ein drittes Fahrzeug in Betrieb nehmen. In den letzten Jahren zeigte sich allerdings, dass die damit verbundenen Kosten und der Aufwand sehr hoch waren. Aus diesen und auch aus ökologischen Gründen haben wir uns seit 2019 wieder auf zwei Fahrzeuge beschränkt. Zwei der älteren Fahrzeuge wurden ab Mai 2019 durch einen neuen Mercedes Sprinter mit Kühlaufsatz ersetzt.

Die Tafel hat sich als soziale Institution in unserer Region und dem öffentlichen Bewusstsein fest etabliert. Inzwischen wurden 3 Ausgabetage eingerichtet. Zur Zeit hat der Verein ca. 85 aktive Mitglieder.